Katholische Kirchengemeinde Menschwerdung Christi

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Gemeindeleben Arbeitskreis gerechter Handel

AGH – Arbeitkreis Gerechter Handel

Fairer Handel     -     was ist das?


Es ist eine Strategie zur Linderung von Armut und zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung. Er soll Chancen für Hersteller schaffen, die wirtschaftlich benachteiligt und an den Rand des bestehenden Handelssystems gedrängt werden.


Der Preis soll stets die Produktionskosten, die Existenz der Produzenten sichern und eine sozialgerechte und umweltfreundliche Produktion ermöglichen.
Das Arbeitsfeld muss sicher und gesundheitsverträglich sein. Ausbeutung, Kinder- und Sklavenarbeit sind verboten. Gewerkschaftsfreiheit muss gegeben sein.
Gleichberechtigung von Frauen muss gewährleistet sein. Ihre Bezahlung muss angemessen sein.
Fairer Handel soll die Produzenten unabhängiger machen und sie befähigen auf dem Markt zu bestehen.
Transparente Geschäftsführung soll fairen und respektvollen Umgang mit den Handelspartnern ermöglichen.
Ökologische Landwirtschaft ist nicht zwingend vorgeschrieben wird jedoch gefördert. Bestimmte umweltschädigende Pestizide sind im Anbau untersagt.

Auch wir sehen es als unsere christliche Pflicht an, diese Produzenten zu unterstützen, nicht nur durch Spenden sondern vielmehr auch durch den Verkauf ihrer Waren.
An jedem dritten Wochenende im Monat verkaufen wir diese Produkte nach den Gottesdiensten in unserer Kirchenvorhalle.

Kommen Sie, informieren Sie sich – gerne stehen wir für ein Gespräch bereit.

 

Aktuelle Meldungen

Gottesdienstanzeiger

alt

Nummer 12
15. April - 29. April 2018


 
Lobpreisgottesdienst
am 22. April 2018 um 19:00 Uhr
alt

Neues Geistliches Lied, Lobpreis, freies Gebet. Im Anschluss Einzelsegen in persönlichen Anliegen.


 
Blickpunkt Gemeinde

Ausgabe März 2018 - Juni 2018


 
Unser neuer Kirchortsrat

 
Liturgischer Kalender

tageslesung